Leo und Michael präsentieren ihr Paper

Forum Injektionstechnik 2018: Vorhang auf für den (L)eguan

Von 21. bis 22. November fand das STUVA Forum Injektionstechnik 2018 in Köln statt – und wir waren mit dabei. Mit einem eigenen Messestand und einem Vortrag über digitales Datenmanagement in der Injektionstechnik waren wir sogar doppelt vertreten. Wer nicht selbst dabei war, kann an dieser Stelle alles über das Forum und die Präsentation unseres Papers nachlesen.
Dokumentations- und Datenmanagement bei Injektionsmaßnahmen

 

Alle zwei Jahre wieder kommt (… Nein, nicht das Christuskind – darauf freuen wir von eguana uns sogar jährlich! Sondern …) das STUVA FORUM INJEKTIONSTECHNIK.

Dann trifft sich in Köln, was in der Injektionstechnik Rang und Namen hat. Von 21. bis 22. November waren vom Bauherren zum Fachplaner, vom Materialhersteller zum ausführenden Unternehmen alle  vertreten. Das Forum, veranstaltet von STUVA , Bauverlag  und IBE-Ingenieure GmbH + Co.KG , kombinierte Fachmesse mit Vortragsreihe. Hier wird bahnbrechenden Ideen, zukunftsweisenden Verfahren, neuen Materialien und innovativen Entwicklungen Raum gegeben. Da dürfen wir selbstverständlich nicht fehlen. Mit Freude folgten wir also der Einladung der STUVA.

Wir lehren und lernen

Wie schon in unserem Herbst-Blog angekündigt, haben Michael und unser Partner-in-Crime, Leopold Winkler von der Technischen Universität Wien, Mittwochnachmittag die Bühne erklommen und souverän – vor rund 200 anwesenden Gästen – ihr Paper zum Thema Digitales Dokumentations- und Datenmanagement bei Injektionsmaßnahmen vorgetragen. Was bis dahin streng geheim war und unter Verschluss gehalten wurde, präsentierten wir hier dem Publikum.  Das Thema wurde vom Publikum gut aufgenommen und in späteren Einzelgesprächen noch vertiefend besprochen.  Dabei macht es uns durchaus stolz, dass als Reaktion auf unsere Präsentation nicht nur Freunde und Bekannte auf uns zukamen, sondern auch viele renommierte Namen der Branche anschließend positives Feedback gaben und Interesse bekundeten.

Wir gesellten uns auch selbst unter das Publikum und lauschten spannenden Vorträgen, wie etwa dem von Arne Kindler von Stump  Spezialtiefbau GmbH über „Umweltverträgliche Baustoffe im Spezialtiefbau am Beispiel eines vollbiologischen Weichgels zur Injektion in den Baugrund“. Schon gewusst, dass es Fische  gibt, die im Meer Höhlen bauen und zur Stabilisierung den Sand mit einem körpereigenen Sekret verkleben? Wieder was gelernt.

Zwischen den Vorträgen widmeten wir uns ganz dem Networking. Unser Stand war immer gut besucht und unser Flaggschiff eguana SCALES, mit dem man sämtliche auf einer Baustelle anfallenden Daten – unabhängig von Datentyp und Maschinenhersteller – in einer Plattform sammeln, analysieren und grafisch darstellen kann, stieß auf reges Interesse bei den Sachverständigen.

Philipp und Michael hatten alle Hände voll zu tun und knüpften viele neue Kontakte. Wir freuen uns auf zukünftige Zusammenarbeiten, spannende Projekte, und auf unseren nächsten Messeauftritt bei der Österreichischen Geotechnik Tagung Anfang des Jahres. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Mehr Informationen zum Forum gibt es unter http://forum-injektionstechnik.de/  oder  beim tunnel-online-Magazin.

 

 

 

Anna Riedler

Als der Orientierungssinn vergeben wurde, hatte sich Anna gerade verlaufen. Umso besser, dass ihre Arbeit mit Baustellen nur peripher zu tun hat – sie würde vermutlich nie wieder zurück ins Büro finden. Stattdessen schreibt die studierte Journalistin fleißig Texte für unsere Homepage, unseren Blog, und literaturnobelpreisverdächtige Kurzbeschreibungen.