Der Name ist das Ziel

Credit: Anna Riedler/eguana

Jeder kennt die Szene: Eine Mutter am Spielplatz ruft „Anna!“ und fünf verschiedene Kinder antworten mit „Ja?“. Kein Wunder, dass immer mehr Eltern zu ausgefallenen Namen greifen. Auch wir sind diesbezüglich kreativ geworden und haben unsere geistigen Kinder, unsere Produkte, getauft. Wieso die Namensfindung auch bei technischen Applikationen und Software-Lösungen keine leichte Sache ist und… Der Name ist das Ziel weiterlesen

Sehnsucht Endstation – Wie Wien zur U-Bahn kam

Credit: pixabay

Endlich ist es so weit, die Stadt Wien bekommt ihre sechste U-Bahn-Linie! Diese trägt ausgerechnet die Nummer fünf – kurios genug für einen Blogbeitrag, möchte man meinen, aber zur U-Bahn gibt es noch so viel mehr Spannendes zu erzählen. Deshalb widmen wir uns in den nächsten Wochen in einer Serie den Teilbereichen des Sozialschlauches (ja,… Sehnsucht Endstation – Wie Wien zur U-Bahn kam weiterlesen

Pilot-Projekte: Drum prüfe, wer sich länger binde …

Free-Photos auf Pixabay

Was ist noch besser, als es sich an einem kühlen Herbstabend mit einem guten Buch und einem Kakao auf der Couch gemütlich zu machen? Zugegeben, ein gutes Buch und ZWEI Tassen Kakao. Na gut, auch ein Lotto-Hauptgewinn. Okay, hier scheiden sich vermutlich die Geister – in meinem Fall lautet die Antwort aber ganz klar: ein… Pilot-Projekte: Drum prüfe, wer sich länger binde … weiterlesen

eguana.FLOWMETER

Von Durchflussmessungen, die NICHT den Bach runtergehen Dass wir uns bei eguana nicht nur mit Soft-, sondern auch Hardware auskennen, konnten wir schon in einigen Projekten unter Beweis stellen. Eine dieser Lösungen wollen wir heute vorstellen: das eguana.Flowmeter. In der Injektionstechnik ist es unerlässlich, den aktuellen Durchfluss aufzuzeichnen, da dies zum einen ein wichtiger Qualitätsparameter… eguana.FLOWMETER weiterlesen

The south bypass Küssnacht – The black hole in the Swiss cheese

Hohe Konzentration bei der Ausführung der Bauhilfsmaßnahmen beim Bauvorhaben Südumfahrung Küssnacht. Credit: Züblin Spezialtiefbau GesmbH

The more you take away, the bigger I get. The more you add, the smaller I get. What am I? Of course, a hole! Like the Americans, who are proud of the holes in their doughnuts, and the Scots, who are proud of their lake monsters, the Swiss are proud of the very holes that… The south bypass Küssnacht – The black hole in the Swiss cheese weiterlesen

Südumfahrung Küssnacht – Das große Loch im Schweizer Käse

Hohe Konzentration bei der Ausführung der Bauhilfsmaßnahmen beim Bauvorhaben Südumfahrung Küssnacht. Credit: Züblin Spezialtiefbau GesmbH

Je mehr du wegnimmst, desto größer werde ich. Je mehr du hinzutust, desto kleiner werde ich. Was bin ich? Eh klar, ein Loch! Und so wie die Amerikaner auf die Löcher in ihren Krapfen und die Schotten auf ihre Monster-beherbergenden Seen (loch) stolz sind, sind es die Schweizer auf jene Lücken, die den Emmentaler Käse… Südumfahrung Küssnacht – Das große Loch im Schweizer Käse weiterlesen

The “Kombilösung” (combined solution) for Karlsruhe

On a direct course quickly into the city or out into the regional area – that is the goal of the project „Die Kombilösung”. Its aim is to improve rail-based public transport and make it future-proof. For this purpose, the lively pedestrian zone will be equipped with a tunnel for light rail vehicles and trams… The “Kombilösung” (combined solution) for Karlsruhe weiterlesen

Die Kombilösung für Karlsruhe – Weichgelsohle Tunnel Kriegsstraße

Auf direktem Kurs schnell rein in die City oder rasch raus in die Region – das ist das Ziel des Projekts „Die Kombilösung“. Die Aufgabe liegt darin, den schienengebundenen öffentlichen Personennahverkehr zu verbessern und zukunftssicher zu machen. Dazu soll die belebte Fußgängerzone mit dem innovativen Konzept der Kombilösung durch die Karlsruher Schieneninfrastrukturgesellschaft KASIG mit einem Tunnel für Stadtbahnen und Straßenbahnen ausgestattet werden und der Schienenverkehr damit oberirdisch verschwinden.

FAIR Darmstadt – Europe’s largest drainage system

Ever since 2012, the GSI Helmholtz Center for Heavy Ion Research has been working on the research facility FAIR – Facility for Antiproton and Ion Research in Darmstadt. Part of this research facility is a particle accelerator with a circumference of 1.1 km. The accelerator is going to be well integrated into nature, with its… FAIR Darmstadt – Europe’s largest drainage system weiterlesen

FAIR Darmstadt – Die größte Wasserhaltung Europas

Das GSI – Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung baut seit 2012 an der Forschungseinrichtung FAIR – Facility for Antiproton and Ion Research in Darmstadt. Teil der entstehenden Forschungseinrichtung ist ein Teilchenbeschleuniger mit einem Umfang von 1,1 km. Der Beschleuniger wird gut in die Natur integriert: das kreisförmige Bauwerk ist umgeben von Wald und auch in dessen Herzen sprießen Bäume.